Stimmrechtsmitteilungen

gemäß den Paragraphen 21 ff. des Wertpapierhandelsgesetzes

Gemäß den § 21 ff. des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) sind Aktionäre zur Mitteilung von Änderungen ihrer Stimmrechte an der Maier+Partner AG verpflichtet, sofern die gesetzlichen Schwellenwerte erreicht, über- oder unterschritten werden. Hiervon betroffene Aktionäre haben die Veränderung ihrer Stimmrechte unverzüglich der Maier+Partner AG und gleichzeitig der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) spätestens innerhalb von vier Handelstagen unter Beachtung von § 22 Abs. 1 und 2 WpHG mitzuteilen.

Wir bitten Aktionäre, die gemäß §§ 21 ff. WpHG zur Mitteilung verpflichtet sind, ihre Mitteilung an die Maier+Partner AG an folgende Adresse zu richten:

Maier+Partner AG
Söderblomstr. 19/1. 72762 Reutlingen
Fax: +49 (0)7121 9294 877
eMail: info[at]maier-und-partner.de

Wir möchten unsere Aktionäre ferner darauf aufmerksam machen, dass jede Mitteilung gemäß §§ 21 ff. WpHG gleichzeitig an die BaFin zu übersenden ist.

Die BaFin hat auf ihrer Internetseite Hinweise und Mitteilungsformulare zu den Veröffentlichungspflichten gemäß §§ 21 ff. WpHG veröffentlicht. Den Link auf die Internetseite der BaFin finden Sie hier.


10.09.2014

Herr Martin Boy, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 10.09.2014
mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Maier + Partner AG, Reutlingen, Deutschland am 04.09.2014 die Schwelle von 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 5,25% (das entspricht 47250 Stimmrechten) betragen hat.


25.03.2014

Herr Helmut Rausch, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 24.03.2014 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Maier + Partner AG, Reutlingen, Deutschland am 20.02.2014 die Schwelle von 5% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 4,84% (das entspricht 40.000 Stimmrechten) betragen hat.


28.02.2014

Herr Helmut Roppelt, Deutschland, hat der Maier+Partner AG am 28.02.2014 gemäß §21 Abs.1 WpHG folgendes mitgeteilt:

Sein Stimmrechtsanteil an der Maier+Partner AG am 18.02.2014 die Schwelle von 15% unterschritten hat und und zu diesem Tag 10,89% (entspricht 90.000 Stimmrechte) betrug.

Sein Stimmrechtsanteil an der Maier+Partner AG am 20.02.2014 die Schwellen von 10%, 5% und 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 0% (entspricht 0 Stimmrechte) betrug.


10.12.2013

Herr Helmut Roppelt, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 09.12.2013 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Maier + Partner AG, Reutlingen, Deutschland am 06.12.2013 die Schwelle von 20% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 17,95% (das entspricht 148.300 Stimmrechten) betragen hat.


29.11.2013

Mister David Hirst, Hong Kong, hat der Maier+Partner AG am 29.11.2013 gemäß § 21 Abs.1 WpHG folgendes mitgeteilt: Sein Stimmrechtsanteil an der Maier+Partner AG am 29.10.2010 die Schwelle von 20% unterschritten hat und und zu diesem Tag 18,99% (entspricht 1.552.744 Stimmrechte) betrug. Sein Stimmrechtsanteil an der Maier+Partner AG am 12.11.2010 die Schwelle von 15% unterschritten hat und zu diesem Tag 14,76% (entspricht 1.206.744 Stimmrechte) betrug. Sein Stimmrechtsanteil an der Maier+Partner AG am 31.05.2011 die Schwelle von 10% unterschritten hat und zu diesem Tag 5,17% (422.574 Stimmrechte) betrug. Sein Stimmrechtsanteil an der Maier+Partner AG am 15.06.2011 die Schwelle von 5% und 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 1,40% (114.201 Stimmrechte) betrug.


24.04.2013

Korrektur der Meldungen über die Stimmrechtsanteile an der Maier+Partner AG gem. § 21 WpHG von Herr Konrad Hinterhofer vom 11.04.2013 
Hiermit geben wir bekannt, dass uns folgende Korrekturmeldung von Herr Konrad Hinterhofer, Deutschland, zugegangen ist:  Herr Konrad Hinterhofer, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 23.04.2013 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Maier + Partner AG, Reutlingen, Deutschland am 31.01.2012 die Schwelle von 3%, 5%, 10% und 15% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 19,44% (das entspricht 160.600 Stimmrechten) betragen hat.


22.04.2013

Herr Martin Boy, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 19.04.2013 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Maier + Partner AG, Reutlingen, Deutschland am 18.04.2013 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,27% (das entspricht 27.000 Stimmrechten) betragen hat.


11.04.2013

Herr Helmut Rausch, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 19.03.2012 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Maier + Partner AG, Reutlingen, Deutschland am 19.03.2012 die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 6,4% (das entspricht 52.500 Stimmrechten) betragen hat.